Banner Treuhand-Buchhaltung Tribeg Treuhand AG Zug

TRIBEG Treuhand AG Zug - Für KMU, Selbständige und Privatpersonen


 
 

Rechnungswesen: Buchhaltungen und Jahresabschlüsse

Benötigen Sie Unterstützung bei der Buchführung?
Wir helfen Ihnen, Ihre Bedürfnisse zu definieren und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie entscheiden, wie weit Sie Ihre Buchhaltung selber führen wollen, und ab wann wir für Sie speditiv und zuverlässig tätig werden.

Das kann schon beim Sortieren von Belegen beginnen,
… oder beim kontieren und buchen
… oder Sie führen Ihre Buchhaltung selbständig und wir helfen Ihnen ab
dem Jahresabschluss (Geschäftsabschluss)

Die Führung von Buchhaltungen inklusive Jahresabschluss ist eine der Kernkompetenzen der TRIBEG Treuhand AG Zug. Unsere langjährige Geschäftstätigkeit im Bereich Rechnungswesen gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie sich in administrativen Belangen auf eine zuverlässige und erfahrene Partnerin stützen können.
Wir beraten Sie gerne und suchen gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf !
Tel. +41 41 729 61 61 oder via Kontaktformular

Unsere Dienstleistungen im Überblick

Immobilienbuchhaltung und Liegenschaftsverwaltung

Analog der Finanzbuchhaltung übernehmen wir auch die Führung der Immobilienbuchhalt-
ung und die Liegenschaftsverwaltung. Dazu gehören das Überwachen von Zahlungseingän-
gen der Mieter, Unterhaltszahlungen an Lieferanten und Hauswart sowie das Reporting an die Eigentümer.

» Details entnehmen Sie bitte der Rubrik Liegenschaftsverwaltung

Aufgaben des Rechnungswesens

» In der Buchführung bzw. der Buchhaltung werden die in einem Unternehmen anfallenden
Geschäftsvorfälle chronologisch aufgezeichnet.
» Eine funktionierende, aussagekräftige und effiziente Buchhaltung ist eine zentrale
Voraussetzung für den Erfolg und die Führung eines Unternehmens.
» Die Kennzahlen der Buchhaltung (Bilanz und Erfolgsrechnung) geben gegenüber internen
Stellen und Dritten wie Investoren, Aktionären, Behörden usw. Auskunft über die
Vermögens-, Finanzierungs- und Ertragslage eines Unternehmens (wirtschaftliche Lage).
» Die Buchhaltung bildet die Basis für die Gewinnermittlung und den Jahresabschluss.
» Dieses Dokument dient auch als Grundlage für die Revisionsstelle sowie die
Steuererklärung.

Buchführungspflicht

Unternehmen, die im Handelsregister eingetragen sind (AG, GmBH usw.) und Selbständig-
erwerbende (Einzelunternehmen und Personengesellschaften, freie Berufe) mit einem Umsatzerlös von mindestens 500’000 Franken sind obligationenrechtlich verpflichtet, ihre Buchhaltung nach der ordentlichen kaufmännischen Buchführung und Rechnungslegung zu erstellen. Einzelunternehmen und Personengesellschaften mit einem Umsatzerlös von weniger als 500’000 Franken haben lediglich über die Einnahmen und Ausgaben sowie über die Vermögensanlage Buch zu führen (vereinfachte Buchführung). Sie können sich aber freiwillig der kaufmännischen Buchführung unterziehen.